phpMyAdmin installieren Linux (Debian/Ubuntu)

phpMyAdmin ist ein Verwaltungstool für MariaDB und MySQL. Man kann es kostenlos nutzen und es ist open source. Es ist eines der beliebtesten Verwaltungstools für MySQL überhaupt. Will man in Linux phpMyAdmin installieren, ist das grundsätzlich nicht schwer, kann aber zu einigen unerwarteten Problemen führen. Ich zeige Dir, wie du vorgehen musst, um die Installation von phpMyAdmin reibungslos hinzubekommen.

Inhalt

1. php installieren

Es mag trivial erscheinen, darauf hinzuweisen. Aber zuerst solltest Du sicher stellen, dass Du php installiert hast. Außerdem benötigst Du die Module mbstring und mcrypt.

mcrypt ist seit php 7.1 deprecated. Deshalb verwenden wir hier die Vorgängerversion.

sudo apt-get install -y software-properties-common
sudo add-apt-repository -y ppa:ondrej/php
sudo apt-get update
sudo apt-get install -y php7.0

2. php-Module installieren

Wie ich vorher schon erwähnt habe, benötigen wir noch zwei PHP-Module: mbstring und mcrypt, um phpMyAdmin installieren in Linux zu können:

sudo apt-get install -y php7.0-mbstring
sudo apt-get install -y php7.0-mcrypt

3. php-Module aktivieren

Nachdem wir die PHP-Module installiert haben, müssen wir sie noch aktivieren:

sudo phpenmod mcrypt
sudo phpenmod mbstring

4. phpmyadmin installieren

sudo apt install phpmyadmin

5. Server neu starten

Nachdem man Änderungen am Server vorgenommen hat, muss man dran denken, ihn neu zu starten. Anderfalls werden die Änderungen nicht übernommen. Wir machen das mit dem folgenden Befehl:

sudo service apache2 restart

6. Mögliche Probleme

Wenn alles funktioniert hat, kannst Du dich jetzt schon in phpMyAdmin einloggen, aber es ist gut möglich, dass erst noch ein paar Probleme auftauchen:

6.1. phpMyAdmin zeigt php-Code an

phpmyadmin zeigt code anWenn phpMyAdmin Code anzeigt, liegt das in der Regel daran, dass libapache2 noch fehlt. Das lässt sich aber schnell nachholen:

sudo apt-get install libapache2-mod-php7.0
sudo service apache2 restart

6.2. phpMyAdmin – the mysqli extension is missing

Wenn die mysqli extension noch fehlen sollte, kann folgende Vorgehensweise helfen (zumindest war das bei mir so):

1. mysqli extension nachinstallieren

sudo apt install -y php7.0-mysqli

2. ggf. php.ini anpassen

In der php.ini (/etc/php/7.0/apache2/php.ini) nach folgender Zeile suchen:

;extension=php_mysqli.dll und entkommentieren.

3. apache2 neu starten

sudo service apache2 restart

6.3. phpMyAdmin – Einloggen geht nicht

phpMyAdmin-Access denied

Error: #1045 – Access denied for user ‘root’@localhost’ (using password: YES)

Solltest Du dich nach der Installation von phpMyAdmin nicht einloggen können, dann kannst Du das Passwort über das Terminal zurücksetzen:

1. MySQL beenden

sudo service mysql stop

2. MySQL im Safe-Mode wieder starten

sudo mysqld_safe --skip-grant-tables &

3. Mit MySQL verbinden

mysql -uroot

4. In mySQL die Tabelle ‘mysql’ aufrufen und neues Passwort setzen

mysql> use mysql;
mysql> update user set authentication_string=PASSWORD("neuesPasswort") where User='root';
mysql> flush privileges;
mysql> quit;

5. MySQL neu starten

sudo service mysql restart

Leave a comment

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!